1 Tag im Loro Park – unsere Erfahrungen

Zugegeben: wir mussten schon ein wenig überlegen, ob wir vom Süden Teneriffas (genauer gesagt von der Costa Adeje) in den Norden fahren sollten, um einen Tag im Loro Park zu verbringen. Der Weg durch das Gebirge ist mühsam, das Wetter kann sich blitzschnell ändern. Hinzu kommt, dass die Eintrittspreise auch nicht gerade billig sind, doch dazu später mehr. Doch so oft ist man nicht auf Teneriffa und schließlich zählt der Loro Park – glaubt man diversen Bewertungsportalen wie Tripadvisor – zu den schönsten Parks der Welt. Also machten wir uns auf den Weg zum Loro Park!

Unsere Erfahrungen mit dem Loro Park

Die Pinguine im Loro Park

Das Wichtigste zuerst: ja, wir würden den Loro Park weiterempfehlen und auch noch einen zweiten Besuch in Erwägung ziehen. Wir schon positiv überrascht: der Park ist gepflegt, schön bepflanzt und liebevoll hergerichtet.

Das Pinguin-Haus beispielsweise ist beeindruckend. Auf einem Band fährt man an den riesigen Glasfronten entlang und kann dutzende Pinguine beobachten, wie sie ins Eiswasser springen. Durch die ruhige Hintergrundmusik und die realistische Gestaltung könnte man fast meinen, man sei gerade in der Antarktis.

Auch die Delphin-Shows sind gut gemacht und zaubern gerade den Kleinen ein Lächeln aufs Gesicht. Bei der Orca-Show kann man unterschiedlicher Meinung sein. Trotz der großen Becken beschleicht einen das Gefühl, dass der Platz für diese großen und wilden Tiere nicht ausreicht. Beeindruckend sind diese Tiere aber allemal.

Parken am Loro Park – Vorsicht geboten!

Direkt am Loro Park gibt es einen Parkplatz. Das Tagesticket kostet 4 € (Stand: November 2018). Rund um den Loro Park kann man ebenfalls parken. Aber Vorsicht! Hier stehen überall Männer, die Touristen einen der eigentlich kostenfreien Parkplätze zuweisen wollen. Dafür verlangen sie natürlich Geld. Sie waren bei unserem Besuch sehr aufdringlich, springen teilweise vor die Autos und wollen einem unbedingt einen Parkplatz zuweisen. Lehnt man ab und parkt auf einem der kostenlosen Plätze, kann es sein, dass man nach seiner Rückkehr plötzlich einen platten Reifen hat – das zumindest berichteten einige Besucher in diversen Foren. Wir haben uns dadurch nicht beirren lassen und sind auf den offiziellen Parkplatz gefahren. Für 4 Euro konnten wir sicher sein, dass unserem Mietwagen nichts passiert.

Eintrittspreise 2019 – wie teuer ist der Loro Park?

Die aktuellen Eintrittspreise gestalten sich wie folgt (Stand: 23.03.2019):

  • Erwachsene: 37,00 €
  • Kinder ab 6 Jahre: 25,00 €
  • Kinder unter 6 Jahre: kostenlos

Daneben gibt es noch Kombi-Tickets, durch die man auch in den Siam Park gehen kann. Die Preise dafür sind entsprechend höher.

About the Author

By admin / Administrator

Follow admin
on Mrz 23, 2019